Das dicke Ende kommt noch? Oder Chancen nutzen!

Corona beherrscht seit einiger Zeit die Medien. Davor war es Greta oder der heftige Sturm, der die Karnevalisten traf. Zum Fasching wurde noch ordentlich gebützt… und dann plötzlich konzentrierte sich die Menschheit auf Hamsterkäufe.

Die Welt hat sich in den letzten Jahren verändert, jeder hat eine Lösung bevor es ein Problem gibt.
Alles wird in Kauf genommen, denn es gibt ja die Medizin, auf die kann man sich verlassen.
Die Grippe gehört zum Alltag, impfen lassen? Hmm… wird auch ohne gehen. Und dann kam der Corona-Virus und wir merken, dass wir doch nicht für alles eine Lösung haben.  Auf jeden Fall keine schnelle.

Jetzt trifft es langsam alle. Erste Kitas und Schulen sind in Hessen geschlossen. Veranstaltung werden abgesagt. Unternehmen kommen ins Schwanken, denn Kunden springen ab, Existenzen sind in Gefahr.

Kleine Unternehmen und Weiterbildungseinrichtungen verfügen nur selten über ein ausgereiftes Krisenmanagement oder etwa eigene Pandemiepläne.
Handeln Sie jetzt! Setzen Sie sich mit den Risikofeldern des eigenen Geschäfts auseinander.
Nutzen Sie die Lean Tools, wie ein Prozessmapping um zu prüfen, ob Geschäftsbereiche im Ernstfall abgesichert sind.
Prüfen Sie Notfallkontakte, sind diese aktuell, definiert und dokumentiert?
Aber lassen Sie sich nicht verrückt machen, denn es wird auch ein Leben nach Corona geben.
Dann werden wir feststellen, dass wir viele Dinge außer Acht gelassen haben. Wir werden feststellen, dass Unternehmensziele nicht erreicht werden können, Weiterbildung und Weiterentwicklung der Mitarbeiter in Vergessenheit geraten sind.

Nutzen Sie die Möglichkeit von E-Learning. Auch wir als Anbieter von Weiterbildungs-Events bieten seit langem schon Webinare und Online-Seminare an.

Unsere Online-Akademie: Legen Sie das Fundament für Ihre Wettbewerbsfähigkeit und erlernen Sie die Grundlagen für Prozessverbesserung.