Die Work-Life-Balance für Unternehmer

Sie haben als Unternehmer das Gefühl, dass Ihre Arbeit nie endet und Sie nach getaner Arbeit diese Freizeit ununterbrochen für Meetings, Geschäftsreisen oder Fortbildungen verwenden müssen? Die Familie und Freunde kommen zu kurz und Sie haben kaum Zeit für sich selbst? Den meisten, gerade jungen Unternehmern und ihren Firmen geht es so.

Deshalb ist es so wichtig, eine entsprechende Balance herzustellen. Denn zu viel Stress und zu wenig Freizeit können langfristig krank machen, auch wenn Sie die Auswirkungen jetzt noch nicht bemerken sollten.

Wer sich nicht früh mit der Balance zwischen Arbeit und Leben beschäftigt, wird schnell feststellen, dass die Arbeitsmoral stetig sinkt und es immer wieder zu entscheidenden Fehlern in Arbeitsabläufen kommt. Soziale Isolation nimmt von Tag zu Tag zu und Sie haben oft nicht einmal mehr ein Hobby, das Ihnen einen Ausgleich verschafft.

Sorgen Sie also für Ausgleich!

1. Delegieren Sie vermehrt.

Haben Sie nach wie vor ein schlechtes Gefühl dabei, anfallende Aufgaben abzugeben oder Projekte komplett aus der Hand zu geben? Dann arbeiten Sie an dieser Fähigkeit, denn sie ist entscheidend für Ihre eigene Ruhe als Unternehmer.

2. Seien Sie zeitlich flexibler

Prüfen Sie, ob Sie Ihre Arbeitszeit flexibler gestalten und für sich nutzen können. Sie können selbst entscheiden, wann Sie arbeiten und zu welchen Zeiten Ihnen Ihre Freizeit wichtig ist. Nutzen Sie diese Freiheit!

3. Schalten Sie andere Belastungsfaktoren aus

Oftmals ist es nicht nur die Arbeit, die Sie belastet. Machen Sie sich eine Liste über alles, was Sie aktuell stört und wie Sie diese Faktoren lösen können.

4. Schaffen Sie Ordnung

Oftmals hat in jungen Unternehmen die Ordnung einen sehr geringen Stellenwert, vor allem dann, wenn die Arbeit schnell gehen muss. Doch Ordnung ist wichtig und verhindert Chaos!

Sie benötigen Hilfe dabei, Ihr Unternehmen besser zu strukturieren und Ordnung zu schaffen, bei der alle Beteiligten mit ziehen? Sprechen Sie uns an!