Lean Office digital

Was können digitale Lösungen zur Verschlankung beitragen?

Immer wieder stehen wir vor dem Wust an Informationen, die in verschiedenen Programmen, auf unterschiedlichen Servern, in der Cloud oder in schlecht definierten digitalen Ordnern liegen. Angefangen beim Email-Programm über weitere Office-Programme, ERP-Lösungen bis zu unterschiedlichen Filesystemen: Viel zu oft ist das, womit Sie sich die Arbeit erleichtern wollten, zum Hindernis geworden. Wie lange suchen Sie täglich nach der benötigten Information für ein bestimmtes Projekt? Und das bei komplexen Themen, die Sie im größeren Team bearbeiten. Dann frage ich mal eben den Kollegen? Im Moment eine gute Idee, doch dadurch wird wiederum dieser aus dem Flow gerissen. Ständiges Suchen inklusive Stören anderer Teammitglieder kann die Produktivität auf die Dauer um erschreckende 15 – 25 % einschränken! Soweit die Zustandsbeschreibung, wie sie uns in vielen Fällen unserer Praxis begegnet.

Lean Office digital – Alles an einem Ort

Gerade beim projektorientierten Arbeiten (aber natürlich auch in der Linie) kommt es darauf an, dass all diese Zeitfresser vermieden werden. Dazu gibt es inzwischen gut organisierte und organisierende digitale Lösungen wie die von humbee. Der innovative Ansatz besteht darin, den Mitarbeiter in den Mittelpunkt zu stellen, um ihm alles, was er an Informationen und Input benötigt, sofort zur Verfügung zu stellen. An einem zentralen Speicherort sind alle notwendigen Informationen zusammengestellt und für jeden abrufbar, der am Projekt beteiligt ist und daher die nötige Berechtigung hat. Langes Suchen und Nachfragen wird damit vermieden. Da alle Informationen zentral vereint sind, kann sich jeder Mitarbeiter auf das Thema oder den aktuellen Vorgang konzentrieren. Das bedeutet nicht nur eine enorme Zeitersparnis, auch dem Workflow und der Kreativität wird mehr Raum verschafft, weil die Nerven nicht durch die Sucherei beansprucht und frustriert werden.