Wie viele Lean-Prozessbegleiter muss ich ausbilden?

Wir empfehlen unseren Kunden bei der Implementierung von Kaizen, KVP oder Lean eine Support-Organisation zu entwickeln. Diese unterstützt aktiv den Veränderungsprozess.
Dabei unterscheiden wir fünf Rollen: Lean-Steuerungskreis, Lean KoordinatorIn, Lean Multiplikatoren (Prozessbegleiter), Expertenteam sowie Mentoren.
Die folgenden Faustformeln haben wir innerhalb der letzten 20 Jahre in unseren Umsetzungsprojekten gesammelt.
Bei 300 Mitarbeitern empfehlen wir eine Lean-Koordinatorin bzw. einen Lean Koordinator zum 100 Prozent freigestellt. 5 bis 10 Prozent der Belegschaft sollten als Lean Multiplikatoren (Prozessbegleiter) ausgebildet sein. Für Schwerpunktthemen nutzen wir stationäre sowie temporäre Expertenteams. Häufig kommt auch noch eine externe Mentoren-Rolle hinzu.