3 Maßnahmen für eine effiziente Geschäftsreise

Häufig müssen Sie für sich selbst oder Ihren Chef eine Geschäftsreise planen. Auch hier lässt sich in Sachen Effizienz und Prozessoptimierung vieles verbessern. Eine Studie der CWT Solutions Group, der Beratungssparte von Carlson Wagonlit Travel (CWT) ist dieser Fragestellung nachgegangen.

Diese Studie schlägt für Geschäftsreisen drei Maßnahmen vor, um das Risiko für ineffektive Business-Reisen zu verringern:

Maßnahme #1: Mehr Meetings pro Reise

Damit sind die Chancen, dass die Reise zu einer erfolgreichen wird, immens gesteigert. Die Studie kommt zu dem Ergebnis, dass jedes zusätzliche Treffen, welches Sie auf Ihrer Reise vereinbaren, die Wahrscheinlichkeit, dass die Reise ein Erfolg wird, um ca 10% steigert.

Maßnahme #2: Mehr Zeit pro Meeting

Gute Gespräche brauchen ausreichend Zeit. Bei längeren Gesprächen besteht die Möglichkeit, auch kompliziertere Sachverhalte zu besprechen und eine gute Lösung zu finden.

Die Studie gibt folgende Ergebniswerte an: Wenn die Meetings zusammengerechnet weniger als eine Stunde benötigen, liegt die Wahrscheinlichkeit bei 28 Prozent, dass die Reise als nicht erfolgreich angesehen wird. Dieser Wert sinkt auf ca 8 Prozent, wenn das Treffen mehrere Tage dauert.

Maßnahme #3: Frühzeitige Planung und Buchung

Sobald Sie die Information über Ihre Reise erhalten, sollten Sie sofort mit der Planung beginnen. Die Studie zeigt, dass Reisen, die weniger als drei Tage im Voraus geplant werden, mit einer Wahrscheinlichkeit von ca 25 % kein Erfolg wird. Wenn sie jedoch mindestens zwei Wochen im Voraus geplant wird, dann verringert sich diese Wahrscheinlichkeit auf etwa 10 %.